Lösungsraum-Praxis
Regina Mehl, Systemische Beraterin und Therapeutin (DGSF) 

Meine Konditionen

Das Erstgespräch

Im Erstgespräch geht es darum sich gegenseitig kennen zu lernen. Dabei schildern Sie mir Ihre Situation und Ihr Anliegen bzw. Ihre Erwartung an die Beratung und ich erkläre Ihnen, wie ich arbeite und was ich Ihnen anbieten kann. Sie entscheiden dann, ob meine Angebote für Sie passend sind und ob Sie sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit vorstellen können. 


Schweigepflicht

Selbstverständlich erfolgen alle Gespräche streng vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. 


Dauer der systemischen Unterstützung

Die Anzahl und Häufigkeit der Termine vereinbare ich mit Ihnen nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Wichtig ist mir dabei, eine Balance zwischen einem „soviel wie nötig“ und einem „so wenig wie möglich“ zu schaffen. Anfangs finden die Termine oft in kürzeren Abständen von ein bis zwei Wochen statt, im weiteren Verlauf reichen meist Sitzungen mit größeren Zeitabständen von drei bis vier Wochen aus. 
 

Honorar 2023  

Einzelstunde (60 Minuten)

80,00 €

Paare/Familien (60 Minuten)

100,00 €

Schüler, Auszubildende und Studenten erhalten einen Preisnachlass von 30 %.


Terminabsagen

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Ansonsten muss ich Ihnen das vereinbarte Honorar berechnen.

 

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

In Deutschland ist die Systemische Therapie inzwischen als wissenschaftliches Psychotherapieverfahren anerkannt und gehört damit zu den so genannten Richtlinienverfahren. 

Da ich allerdings keinen Kassensitz habe, sind die Kosten für meine Beratungsstunden von den Kunden im Regelfall selbst zu bezahlen. 

Für die Kurse zur systemisch-kognitiven Stressprävention übernehmen die Krankenkassen auf Antrag die Kosten teilweise oder auch vollständig - je nach den individuellen Konditionen der Kassen.


Vorteile  für Selbstzahler in der Beratung

  • Therapeuten, die mit der Krankenkasse abrechnen  haben oft lange Wartezeiten. Gerne biete ich Ihnen mit meiner systemischen Beratungsunterstützung eine professionelle Alternative an, die Sie auch nutzen können, um eine evtl. Wartezeit konstruktiv zu gestalten und Ihre Anliegen in einer geschützten Atmosphäre vorab zu klären.
  • Sie erhalten für Sie zeitlich passende Termine, die auch abends oder am Wochenende möglich sind. 
  • Meine Dienstleistung wird bei Behörden und Krankenkassen nicht aktenkundig, so dass Sie bei Fragen über psychotherapeutische Konsultationen (u.a. im Rahmen der Verbeamtung) selbst über deren Beantwortung entscheiden können. 
  • Die Dauer und Häufigkeit der Sitzungen legen wir im gemeinsamen Gespräch gemäß Ihren Wünschen fest. Diese Absprache kann jederzeit entsprechende Ihrer individuellen Bedarfe verändert und angepasst werden.  


 


 

 

  

 

 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram