Lösungsraum-Praxis
Regina Mehl, Systemische Beraterin und Therapeutin (DGSF) 

Depressionen im System Familie - keiner lebt für sich allein

Eine Depression ist eine ernsthafte Erkrankung, unter der nicht nur die Betroffenen selbst leiden. Auch für das Familiensystem ist dies eine schwierige und anstrengende Zeit, da die Depression eines Familienmitglieds das tägliche Zusammenleben stark beeinflusst und oft zu Ängsten, Unsicherheiten, Konflikten und Schuldgefühlen beiträgt.
Im Vortrag wird aufgezeigt, mit welchen Herausforderungen das System Familie konfrontiert ist und welche Verhaltensweisen hilfreich sind, wenn ein Familienmitglied an einer Depression leidet.
Der Focus richtet sich dabei zum einen auf die unterschiedlichen Erscheinungsformen und Bedarfslagen von depressiven Eltern, depressiven Kindern und Frauen mit postpartalen Depressionen.
Zum anderen geht es darum, hilfreiche Verhaltensweisen für die Familienangehörigen im Umgang mit den depressiv Erkrankten sowie spezielle Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder in unterschiedlichen Altersphasen in den Blick zu nehmen und professionelle Hilfen und Anlaufstellen zu benennen.

Zielgruppe: Betroffene, Angehörige und sonstige am Thema Interessierte 

Dauer: 60 Minuten

Wenn Sie Interesse an diesem Vortrag haben, melden Sie sich gerne bei mir. 

Den Vortrag können Sie unter folgendem Link auch hier anschauen: 

https://youtu.be/fVd1wpAi8n8?si=H6sXLI-3qYtY_Bwl

E-Mail
Anruf
Karte
Infos